Juni 2010

Donnerstag, 3. Juni 2010

Alles setzt auf Fußball

Nächste Woche geht’s ja los mit der Fußball-WM, und wenn man die diversen Werbeprospekte durchblättert, kann man das Ereignis garantiert nicht verpassen. Es wird immer mehr und verrückter mit den Artikeln rund um den Ball. Manche Leute regen sich darüber auf, aber schließlich muss ich diese Dinge nicht kaufen und darum ist es mir auf der einen Seite relativ egal. Andererseits bewundere ich die Kreativität der Produkterfinder. Ich muss doch hier einmal einen Teil der bunten Vielfalt festhalten. Bei den Fanartikeln werden neben den vor vier Jahren in Mode gekommenen Flaggen natürlich auch T-Shirts, Hüte, Kerzen, Tassen und sogar Haarschmuck angeboten.
Der Lebensmittelbereich beschert uns Brot, Brötchen oder Kuchen in Fußballform, dreifarbige Schichtcocktails in Schwarz-Rot-Gold, Schokolade in Form kleiner Fußbällchen, Bahlsen kramt sein Gebäck „Afrika“ aus der Schublade, es gibt Getränke aus afrikanischen Früchten, Fruchtgummi in Form afrikanischer Tiere, Fußball- und Safarisuppe, Springbock-Pastete, Huhn „African Style“, und so manches wie Mango Chutney oder Naan-Brot wird von Asien einfach nach Afrika verschoben.
Als ich jedoch die aktuelle Werbung einer Tierbedarfskette durchblätterte, musste ich laut lachen: Pfotenbänder in Deutschlandfarben und Trikots für Hunde kann man dort allen Ernstes kaufen. Ich war schon gespannt auf die Angebote für Katzen, aber da hielt man sich bis auf ein Spielzeugfußbällchen dezent mit Schlafgelegenheiten und Kratzbäumen in afrikanischem Muster zurück. Katzen sind schließlich nicht so doof und lassen sich solche Kleidungsstücke anziehen. Intelligente Hunde bestimmt auch nicht.

Abgelegt unter:

Freitag, 4. Juni 2010

Mauswiesel

Gestern fand ich dieses Tier, das leider nicht mehr am Leben war, in unserem Vorgarten. Ein hübsches Tier, aber um was handelte es sich dabei?

Ich tippte spontan auf Wiesel, Marder oder Ähnliches. Mit meinem ersten Suchbegriff „Wiesel“ wurde ich sehr schnell fündig, denn in der Liste stand das Mauswiesel an erster Stelle.
Sollte dieses Mauswiesel unglücklicherweise das Opfer einer Katze gewesen sein, dann hat sich die Begegnung vielleicht so abgespielt: Die Katze stand dem Wiesel gegenüber, noch unschlüssig, ob sie es als Beute ansehen sollte. Vorsichtshalber fragte sie: „Wie heißt du denn?“ Und das Wiesel antwortete: „Ich heiße Maus…“ Weiter kam es nicht, dann als die Katze „Maus“ hörte, schnappte sie zu.

Abgelegt unter:

Samstag, 12. Juni 2010

Die Amseln

Vor etwa einer Woche begann ein Amselpaar, ein Nest auf dem Holzstapel unter unserem Carport zu bauen.

Gar keine schlechte Überlegung für einen Nistplatz, denn sie haben garantiert ein Dach über dem Kopf und bei Sonnenschein ist es dort ganz schön warm. Innerhalb von zwei Tagen war das Nest fertig und dann saß Frau Amsel drin und legte vermutlich Eier.

Heute nutzte ich die Gelegenheit, als Frau Amsel einen kurzen Ausflug machte. Ich holte meine Kamera, kletterte auf einen Holzklotz und entdeckte dann tatsächlich fünf blaugrüne, gesprenkelte Eier.

Nun warten wir auf die kleinen Amseln.

Abgelegt unter:

Sonntag, 13. Juni 2010

Marienkäferproduktion

Heute Nachmittag entdeckte ich auf unserem Apfelbäumchen viele Marienkäfer, die sich der Produktion neuer Käferchen widmeten. Da musste ich doch unbedingt das andere Objektiv auf meine Kamera schrauben, weil ich nur für das kleine eine Makrolinse besitze.

Abgelegt unter:

Freitag, 25. Juni 2010

Kleine Amseln

Vor ein paar Tagen sind die kleinen Amseln geschlüpft.
Das erste Foto links oben stammt vom Dienstag, die beiden unten von heute:

Die ersten Fotos sind nicht gelungen, weil das große Objektiv einfach von den Maßen her zu groß ist und ich wegen des Carportdachs zu nah dran war. Ich musste also heute erst einmal das kleine Objektiv draufschrauben, das funktionierte dann besser. Schwierig ist es natürlich auch, mit hochgehaltener Kamera auf Verdacht zu fotografieren, ohne zu sehen, was man aufnimmt und ob es überhaupt scharf ist. Die nächsten Fotos gibts dann, wenn die kleinen aus dem Nest gucken, das wird dann einfacher.

Abgelegt unter:

Top