Januar 1983

Dienstag, 4. Januar 1983

Am 03.01. bei Air Algérie angefangen. Ganz nett. Aber wenn es klappt, gehe ich zum SHR nach Mainz. Die würden mich gern nehmen, wenn eine Stelle frei wird. Am 03.01. abends bei Martin, er war wieder mal müde und lag schon im Bett.

Mittwoch, 05.01.

Im JR gewesen. Martin und Schmuda sind ins Kino gegangen. Ich hatte keine Lust zum Training und blieb zu Hause.

Freitag, 07.01.

Training, anschließend im JR, Martin hatte sich wieder mal sinnlos betrunken und lag schon in der Ecke. Ich ging nach Hause.

Samstag, 08.01.

Martin kam um 14:00, bei ihm zu Hause gewesen, um 16:00 nach Bauschheim gefahren, seine Schwester hatte Geburtstag. Abends im JR. Was geraucht. Nachher etwas Ärger, weil er mich nicht zu sich nach Hause mitnehmen wollte und ich hatte mich schon so darauf gefreut. Er tat es dann aber doch.

Mittwoch, 12.01.

Sektbar-Dienst. War ganz lustig. Martin war auch da. Ich sah ihn einmal, als ich mit Wilfried tanzte. Nachts schon Halsschmerzen.

Donnerstag, 13.01.

Morgens etwas Fieber. Trotzdem nach Frankfurt gefahren. Rief von dort aus im Büro an, daß ich krank bin. Wollte nicht nach Hause. Zu Martin gefahren. Er hatte Urlaub. Dort bis nachmittags geschlafen. War ziemlich fertig. Dann nach Hause und zum Arzt. Bis Samstag krankgeschrieben.

Freitag, 14.01.

Abends kam Martin vorbei. Ich lag noch im Bett. Er ist mitgefahren zum Wochenend-Seminar.

Sonntag, 16.01.

Abends im JR. Später in Nauheim Pizza geholt. Er fragte mich, wann unser Jahrestag ist!!! Hat es sich aufgeschrieben.

Mittwoch, 19.01.

Training abgebrochen, dann zum Hexenball. Martin und G. saßen gerade draußen. Haben mich reingeschmuggelt. Nur ein paar Minuten dort geblieben. Dann wollte Martin zu mir. Eigentlich nur kurz. Blieb dann über Nacht.

Freitag, 21.01.

Abends mit Martin im Kino gewesen. Blöder Film! Dann im JR. Er wollte mit Silvia und Helmut weg, was rauchen. Hat mich geärgert, außerdem hatte ich zu nichts Lust und ging deshalb nach Hause.

Samstag, 22.01.

Nachmittags kam Martin zu mir. Film angesehen. Faßbierabend im JR. Bin erst um 10:00 hingegangen, da ich vorher keine Lust hatte. Martin war ganz schön fertig. Um 12:00 zum Maskenball im Eigenheim. Wir waren aber nicht lange dort.

Sonntag, 23.01.

Martin war nachmittags mit Robel unterwegs, kam abends bei mir vorbei. Dann im JR gewesen. War wieder mal eingeladen. Er blieb bis 10:00, ich noch etwas länger.
Neuigkeit: schon dieses Jahr, vielleicht im Sommer, ziehe ich nach oben. Toll! Endlich genug Platz.

Montag, 24.01.

Abends zu Claudia nach Groß-Gerau gefahren. Nichts besonderes, das übliche.

Dienstag, 25.01.

Eine Menge Sekt getrunken, dann im JR gewesen. Martin und Helmut sind später ins Oldtimer gefahren, denn er hat ab Mittwoch Spätschicht.

Mittwoch, 26.01.

Hexenball war lustig. Bin mit Ute hingegangen. Viele alte Bekannte wiedergetroffen. Jeder fragte mich später nach Martin, aber er kam erst später, als ich schon gegangen war.

Donnerstag, 27.01.

Im Ginsheimer Jugendhaus gewesen, „Legal“ hat gespielt. Anschließend im JR. Ich bin um 23:00 noch mal in die Turnhalle, denn Martin hatte Spätschicht. War auch tatsächlich da. Hat aber kaum mit mir geredet. Ich fragte ihn, was los sei. Er wollte noch nicht darüber reden, erst am Freitag. Ist es das Ende?

Freitag, 28.01.

Martin wollte zu mir kommen. Es ist mir schon den ganzen Tag schlecht gegangen. Vielleicht (oder wahrscheinlich) kam er zum letzten Mal. Er hatte bereits seinen Entschluß gefaßt. Meinte, es sei besser, unsere Beziehung zu beenden. Vielleicht nur für eine Weile. Braucht seine Zeit zur Entwicklung. Kann ich auch verstehen. Trotzdem fiel es mir nicht leicht. Er will aber ab und zu kommen zum Pullover messen. Anschließend im JR.

Samstag, 29.01.

War um 22:00 beim Maskenball in der Turnhalle, war aber ziemlich blöd. Traf Martin beim Rausgehen. Dann noch mal im JR (Rockpalast). Helmut scheint sich wohl für mich zu interessieren, hat aber keine Chance.

Sonntag, 30.01.

Abends im JR. War gut, ich fühlte mich ausgezeichnet.

Montag, 31.01.

Wollte mich mit Uwe S. in Mainz treffen. Hat aber nicht geklappt, weil er Dienst hatte. War dann im JR. Martin war auch da. Dieses Mal ging es mir wieder ziemlich beschissen, ich kann nichts mehr essen.

Abgelegt unter:

Top