Januar 1982

Donnerstag, 21. Januar 1982

Im Dezember schon mußte ich plötzlich wieder an den „Unbekannten“ vom Maskenball 21.02.81 denken. Er hieß übrigens Harry und sah ganz gut aus. Ich weiß nicht, wie ich auf die Idee kam, jedenfalls nahm ich mir vor, ihn mir dieses Jahr zu angeln, falls ich ihn wiedersehen sollte.
Tatsächlich traf ich ihn schon beim ersten Hexenball. Und es kam genauso, wie ich es „geplant“ hatte. Fast. Das Ende verlief wohl etwas anders. Mein Fehler war, daß ich ihn zurückhielt, als er gehen wollte. Als wir uns dann verabschiedeten, sagte er, wir würden uns am nächsten Hexenball wiedersehen. Nun gut.
Am Samstag war Maskenball in der Turnhalle. Ich traf Andrea und Kerstin. Ansonsten sehr langweilig.
Gestern abend hatten wir Volleyballer Sektbar-Dienst. Ich hatte mich ursprünglich nicht dafür gemeldet, half aber dann doch mit, weil es immer sehr viel Spaß macht. Harry war nicht da! Dieses Eumel! Na warte, wenn ich den am Samstag oder irgendwann erwische!
Übrigens interessiert er mich nicht mehr allzu seh.
Als ich einmal unten war, sprach mich ein Typ an, den ich vor einigen Jahren beim Tanztee kennengelernt habe. Das muß ich bei Gelegenheit Elke erzählen. Um zwei Uhr wollte ich nach Hause gehen, setzte mich aber noch ein wenig unten hin. Da sah ich Ralf. Er erkannte mich auch, jedenfalls wußte er, daß wir uns irgendwoher kannten.
Er war auch schon am Mittwoch und am Samstag da. Ich finde ihn süß, ich bin total begeistert. Am Samstag kommt er bestimmt auch wieder.
Übrigens hat mir Claudia geschrieben. Sie war bisher nicht mehr in Mainz gewesen, da sie keine Zeit hatte. Sie fragt mich, ob wir dieses Jahr nicht wieder ein paar Tage zusammen wegfahren könnten. Das fände ich gut.
Gabi läßt auch nichts mehr von sich hören. Ich hatte sie Anfang Januar mal angerufen, damals sagte sie, sie wisse noch nicht, wann sie wieder Zeit habe, sie würde sich wieder melden. Wahrscheinlich ist sie zu sehr von ihrem Freund in Anspruch genommen.

Abgelegt unter:

Top