Mai 1982

Donnerstag, 27. Mai 1982

Fast 4 Monate habe ich kein Tagebuch geschrieben. Hatte einfach keine Lust. Deshalb jetzt alles in Kurzfassung.
Bei Uwe S.’s Geburtstagsfeier im Corpshaus am 19.02. Christian kennengelernt. War im ersten Moment sehr verliebt, leider wieder eine Enttäuschung.
Er fuhr für 2 Monate nach Hause (bei Freiburg), ich zählte die Tage.
Gabi hat keine Zeit mehr für mich, da sie seit Ende letzten Jahres einen festen Freund hat.
Im April habe ich mich endgültig dazu entschieden, nicht zu studieren (was ich in Erwägung gezogen hatte), sondern für 1 Jahr als Au-Pair nach Frankreich zu gehen. Bis September bleibe ich noch beim DER.
Ende April hatte ich auf eine Anzeigen geantwortet. Der Typ (Chemie-Student aus Wiesbaden) schrieb mir, rief mich an, wir verabredeten uns für den 30.04. an der Kinoklause. Ich war zwar dort, habe ihn wohl auch gesehen, aber das war so ein komischer Typ, daß ich dann weggefahren bin, zum Tanz in den Mai im Corpshaus. Habe Christian wiedergesehen. Fand ihn unmöglich. Sieht nicht mal gut aus.
Anfang Mai durch die Freundin-Adressenliste Sylvia aus Neu-Isenburg kennengelernt. Wieder mal Glück gehabt. Wir verstehen uns sehr gut.

Freitag, 28.05.82

Mit Sylvia in Diskothek gewesen, zuerst in Mühlheim. bis ca. 24:00. Dann in Offenbach, im „Le Cave“. Sehr viel besser dort, unheimlich gut. Viele gutaussehende Jungs. Ich hatte natürlich gleich am Anfang schon wieder einen gefunden, der mir besonders gut gefiel. So ein schmaler, blonder Typ. Unheimlich süß. Manuel (Spanier) kennengelernt, er wollte mit mir tanzen, aber mir taten die Füße weh. Das „Le Cave“ hat bis 4:00 Uhr geöffnet, wir waren auch so lange dort.

Samstag, 29.05.82

Abends um 11:00 war ich noch mal im „Le Cave“, allein. Manuel getroffen, dieses Mal mit ihm getanzt. Sonst war nichts besonderes.
Seit dem 15.05. ist das Freibad geöffnet, ich gehe fast jeden Tag. Sehe dort fast immer einen Typen aus Trebur, den ich nicht kennt. Er ist mir gleich am Anfang aufgefallen, obwohl er überhaupt nicht gut aussieht. Er kommt wie ich auch immer allein. Eigentlich wollte ich ihn gern kennenlernen.

Abgelegt unter:

Top