Dezember 1980

Montag, 15. Dezember 1980

Dezember 1980

Am letzten Sonntag hatten wir Volleyballer Weihnachtsfeier, wie letztes Jahr im Miramar und abends im Eigenheim. Leider war Chris nicht dabei, denn darauf hatte ich mich besonders gefreut. Was sonst z. Zt. noch los ist: Probleme mit dem Trainer. Wir wollen einen anderen!
Was ist mit Chris los? Er scheint sich immer zu freuen, wenn er mich sieht. Seit Anfang Dec. habe ich wieder ein Auto (DAF 55). Geschenkt von Onkel Heinz und Tante Marianne.
Merkwürdigerweise habe ich ein paarmal von Arno geträumt. Was will ich von ihm.
Und etwas, das ich gerade eben festgestellt habe: am nächsten Samstag hat die 1. Mannschaft ein Heimspiel. Da werde ich natürlich wieder hingehen.

Samstag, 20.12.80

Ich war da. Und Chris auch. Ich bin wieder total verliebt in ihn. Allerdings habe ich kaum mit ihm gesprochen. Als er beim 3. Spiel als Linienrichter da saß, hätte ich mich gern zu ihm gesetzt, aber ich wagte es nicht.
Nächstes Jahr werde ich ihn erst wiedersehen. Wie soll ich das aushalten? Heute abend habe ich schon fast 1 Flasche Rotwein getrunken, nur um damit fertig zu werden. Heute morgen noch habe ich mir überlegt, ob ich hingehen soll oder nicht; aber als ich ihn gesehen habe, waren alle anderen vergessen. Es hat mich ziemlich erwischt.

Mittwoch, 24.12.80

Bis Montag ging es mir nicht sehr gut. Ich hoffte, daß Weihnachten und Silvester bald vorbei sein würden, damit ich Chris bald wiedersehe. Vor allem vor Silvester graute mir. Ich hatte keine Lust, zu Hause rumzusitzen. Am Montag abend kam ich nach Hause und fand 2 Briefe. Einer von der Europäischen Heimvolkshochschule mit neuem Prospekt (s. nächste Seite). Das beste: unser Sprachkurs mit Henri ist als Foto darin. Toll!
Volkshochschul-Prospekt
Ich bin ganz rechts auf dem Foto!
Der andere Brief war nicht mit der Post gekommen. Nur mein Name stand darauf. Ich wunderte mich und fragte mich, was es wohl sein könne. Als ich ihn dann öffnete, bin ich fast total ausgeflippt. Es war eine Einladung zur Silvesterparty (s. letzte Seite), die bei Arno stattfindet. Das ist super! First class! Einmal, als wir nach dem Training noch mal im Eigenheim waren, setzten sich ein paar von den Fußballern zu uns. Da hörte ich von der geplanten Silvesterparty. Ich ärgerte mich, daß das ganze ohne meine Anwesenheit über die Bühne laufen sollte (denn warum sollten sie mich, gerade mich, einladen). Aber umsonst geärgert! Jetzt ist nur noch die Frage, was ich anziehe. Evtl. muß ich mir noch was kaufen. Mal sehen. In einer halben Stunde etwa „kommt der Weihnachtsmann“. Ich freue mich schon, vor allem auf meine beiden neuen LP’s.
Einladung Silvesterparty

Mittwoch, 31.12.80

Heute abend ist es also soweit. Die heißersehnte Silvesterparty. Aber im Moment habe ich gar keine Lust, hinzugehen. Sogar ein bißchen Angst; d. h. ich bin vielmehr etwas nervös. Das übliche eben. Wenn nur Christof da wäre. Dann wäre alles viel schöner. Ich hätte ihn ja mitnehmen können. Aber ich kann doch nicht bei ihm anrufen und ihn fragen, und mich so blamieren (vor mir selbst) wie letztes Jahr ein paar mal. Viel zu aufdringlich war ich damals. Das empfinde ich jedenfalls so. Er auch? Ich weiß es nicht.

Abgelegt unter:

Top